Saale-Unstrut

Entlang der Flusstäler von Saale und Unstrut, im Süden Sachsen-Anhalts findet man das nördlichste Qualitätsanbaugebiet Europas. Das Anbaugebiet gehörte einmal mit bis zu 10.000 ha. zu den größten Rebflächen Deutschlands. Duftig feine Silvaner, kernige und kräftige Weißburgunder, aber auch mineralische, variantenreiche Rieslinge zeugen vom Potenzial der Lagen und dem Anspruch der Winzer.